Lenntech Wasseraufbereitung & Luftreinigung Lenntech Wasseraufbereitung & Luftreinigung

Entfernung von Arsen

Laut WHO (World Health Organisation) sollte die maximale Arsenkonzentration in Wasser 10 ppb nicht überschreiten. Obwohl Arsen auch in Oberflächenwasser auftritt, ist es meist im Grundwasser zu finden. Dabei kann die Konzentration von 10 ppb aufgrund von natürlichen Ursachen leicht überschritten werden.

Arsen ist in der Erdkruste selten elementar anzufinden. Das Schwermetall kommt unterschiedlich gebunden im Sedimentgestein (Schichtgestein), in eisenhaltigen Tonen, im Buntsandstein und Mergel (kalkreicher Ton) oft in Verbindung mit anderen Metallen vor. Mergel und Sedimentgestein verwittern allerdings relativ leicht und geben so die gebundenen Arsenverbindungen frei. Über Auswaschung und Regen gelangt Arsen dann in das Grundwasser oder Flüsse und findet sich in erhöhten Konzentrationen deshalb oft in Ufernähe und im Schlick. Im Grundwasser existiert Arsen als wasserunlösliche anorganische Arsen-V-Ionen oder As(III)-Verbindungen. Probleme bereitet das Schwermetall vor allem in Chile und Bangladesch, wo Arsen im Grundwasser, durch die oben genannten Ursachen, zu Vergiftungen von tausenden von Menschen führt.

Mittels dem auf Titan basierenden ADSORBSIA®, einem adsorptiven Medium, ist eine selektive Arsenentfernung möglich. Lenntech kann, den Ergebnissen ihrer Wasseranalyse entsprechend (Arsen, pH-Wert,...), Anlagen zur Arsenentfernung entwerfen. Mit diesen Anlagen kann die von der WHO empfohlene Maximalkonzentration eingehalten werden.

Lenntech liefert kleine und handliche Test-Sets, mit denen Sie die Arsen-Konzentration in Ihrem Wasser bestimmen können.

Nähere Angaben dazu finden Sie auf unserem Informationsblatt über Arsenfilter.

Nähere Informationen über Arsen:

Arsen ist ubiquitär in Organismen verteilt und wird in Lebewesen als Spurenelement gebraucht. Bei zu hohen Arsenkonzentrationen führt es zu schweren Krankheiten und zum Tod. Beim Menschen dient Arsen als Inhibitor, obwohl seine Wirkung noch nicht vollständig geklärt werden konnte. Bei andauernder Exposition höherer Konzentrationen akkumuliert Arsen in Lebewesen und Sedimenten zu Problemquellen.

Elementar und als Arsensulfit (AsS) ist es relativ ungiftig, elementares Arsen wird aber im Wasser und Körper zu arseniger Säure (H3AsO­3) und Arsenik (As2O3 bekanntes und beliebtes Gift im Mittelalter) oxidiert. Diese Form ist für den Menschen schädlich und kann zu Nervenschäden und schweren Hautproblemen führen. Dabei wird das Kapillarsystem der Haut angegriffen.

Verwendung findet Arsen bei der Herstellung von Glas und Keramik und in Blei- und Kupferlegierungen, ebenso wird es zur Produktion von Mikrochips benötigt. Bis in die 40er Jahre, ist es auch in Pflanzenschutzmitteln benutzt worden und gelangte auf diesem Weg großflächig in viele Böden und ins Grundwasser.

Eigenschaften von Arsen


ADSORBSIA®

Über Lenntech

Lenntech BV
Distributieweg 3
2645 EG Delfgauw

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2017 Lenntech B.V. All rights reserved