Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Wasserwiederverwendung in der Papier- und Zellstoffindustrie


Wasserwiederverwendung in der Papier- und Zellstoffindustrie

Aufgrund der Anforderungen an den Umweltschutz und einer strengeren Gesetzgebung ist die Papier- und Zellstoffbranche gezwungen, ihren Wasserverbrauch zu reduzieren. Normalerweise wird das Abwasser einer Papierfabrik biologisch behandelt. Die damit erzielte Abwasserqualität ist ausreichend für die Abgabe des gereinigten Abwassers, jedoch nicht gut genug, um das Wasser als Prozesswasser wiederzuverwenden.

Eine Aufbereitungsvariante zur Herstellung von Prozesswasser ist die Membranfiltration. Üblicherweise werden Mikrofiltrations- (MF), Ultrafiltrations- (UF) und Nanofiltrationsmembranen (NF) eingesetzt. Erst seit kurzem befinden sich auch Kermikmembranen im Einsatz. Der Vorteil dieser Membranen ist die einfache Reinigung nach dem Rückspülprinzip im Gegensatz zu Aktivkohlefiltern. Durch die Rückspülung wird der Permeatfluss periodisch umgekehrt, um den Flux zu erhöhen und Beläge von der Membranoberfläche zu entfernen. Im saueren pH-Bereich wurden geringere Fluxraten und ein stärkeres Fouling als im neutralen pH-Bereich festgestellt.[1]
Dies kann durch einen Mangel an elektrostatischen Abstoßungskräften zwischen Membran und den gelösten Stoffen im Wasser im saueren pH-Bereich erklärt werden. Im neutralen pH-Bereich treten hingegen elektrostatische Abstoßungskräfte auf, wodurch eine bessere Permeabilität erreicht wird.[2]

Eine weitere Anwendung ist der Membran Bioreaktor (MBR). Diese Technik wird u.a. für die Behandlung von Abwässern aus dem Bleichprozess verwendet. Das gereinigte Wasser kann dem Bearbeitungsprozess wieder zugeführt werden.[3]

[1] Niina Laitinen, Antero Luonsi, Erkki Levänen, Marianne Nyström, Effect of backflushing conditions on ultrafiltration of board industry wastewaters with ceramic membranes. Tampere, Finland 2001

[2] Jutta Nuortlla-Joklnen, Anne Kuparine, Marianne Nyström, Tailoring an economical membrane process for intemal purification in the paper industry. Lappeenranta, Finland, June 1998

[3] R. Tenno, H. Paulapuro, Removal of dissolved organic compounds from paper machine whitewater by membrane bioreactors: a comparative analysis. Espoo, Finland 1999

Informationen zum Thema Wasserwiederverwendung im Nahrungsmittel- und Brauereigewerbe und der Textilindustrie,
Wasserdesinfektion und wiederverwendung in Gewächshäusern
Informationen über Wasserbehandlung- und wiederverwendung von ölhaltigem Abwasser
Wasserwiederverwendung in der Geflügelhaltung
Nutzung von häuslichem Abwasser für landwirtschaftliche Zwecke


Sollten Sie weitere interessante und aktuelle Bücher, Berichte, Artikel oder Publikationen zum Thema Wasserwiederverwendung (water reuse) in der Papierindustrie kennen, können Sie uns dies gern mitteilen, so dass wir der allgemeinen Übersicht Fallstudien beifügen können.

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved