Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Astat (At)

Gesundheitliche Auswirkungen von Astat - Umwelttechnische Auswirkungen von Astat

Klicken Sie hier für eine druckbare *.pdf Version von Astat.
Ordnungszahl 85

Molmasse 210 g mol -1
Elektronegativität nach Pauling 2,2
Dichte bei 20ºC 8,75 g cm-3
Schmelzpunkt 302 °C
Siedepunkt 370 °C
Atomradius (Van der Waals) 0.145 nm
natürliche Isotope keine
Elektronenkonfiguration [Xe] 4f14 5d10 6s2 6p5
Ionisierungsenergie 926 kJ mol -1
Historie von Emilio Gino Segré und D.R. Corson 1940 entdeckt


Gesundheitliche Auswirkungen von Astat

Das Gesamtvorkommen des Astats auf der Erde zu jeder erdenklichen Zeit ist kleiner als 30 Gramm und nur einige Mikrogramm sind bisher künstlich produziert worden. Dieses, zusammen mit seiner kurzen Lebenszeit, gibt keinen Anlass die Folgen des Astats auf die menschliche Gesundheit zu untersuchen.

Astat wird in einigen Kernforschungslabors untersucht, in denen durch die hohe Radioaktivität des Astats spezielle Behandlungstechniken und Vorkehrungen erforderlich sind.

Astat ist ein Halogen und reichert sich ähnlich wie Jod in der Schilddrüse an. Vom chemischen Gesichtspunkt aus kann angenommen werden, daß seine Giftigkeit ähnlich der des Jods ist.

Umwelttechnische Auswirkungen von Astat

Astat tritt in keinem bedeutsamen Maße in der Biosphäre auf und stellt so auch keine Gefahr dar.


Zurück zum Periodensystem der Elemente

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved