Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Aluminium (Al)

Gesundheitliche Auswirkungen von Aluminium - Umwelttechnische Auswirkungen von Aluminium

Klicken Sie hier für eine druckbare *.pdf Version von Aluminium.
Ordnungszahl 13

Molmasse 26,98 g mol -1
Elektronegativität (Pauling) 1,5
Dichte bei 20ºC 2,7 g cm -3
Schmelzpunkt 660,4 °C
Siedepunkt 2467 °C
Atomradius (Van der Waals) 0,143 nm
Ionenradius 0,05 nm
natürliche Isotope 1
künstliche Isotope 16
Elektronenkonfiguration 1s2 2s2 2p6 3s2 3p1
Ionisierungsenergie des 1. Elektrons 577,4 kJ mol -1
Ionisierungsenergie des 2.Elektrons 1816,1 kJ mol -1
Ionisierungsenergie des 3. Elektrons 2744,1 kJ mol -1
Standardpotential - 1,67 V
Historie : 1825 Christian Ønsterd
Vorkommen Aluminium ist das am häufigsten in der Erdkruste vorkommende Metall
Verbindungen
  • Bauxit,Al2O3,3H2O
  • Aluminiumhydroxid: Al(OH)3
  • Kryolith,Na3AlF6
  • Kaolin
  • Feldspäte
  • Zeolithe

  • Gesundheitliche Auswirkungen von Aluminium

    Aluminium ist eines der am häufigsten verwendeten Metalle. Gleichzeitig kommt es auch in der Erdkruste häufig vor. Durch diese weite Verbreitung hat es zweifellos den Ruf unschädlich zu sein. Aber auch Aluminium kann die Gesundheit schädigen, vor allem natürlich, wenn es in hohen Konzentrationen auftritt.
    Aluminium verursacht hauptsächlich in seiner wasserlöslichen Form (als Ion) gesundheitliche Schäden. Diese Ionen kommen in Aluminiumlösungen vor- meist in Verbindung mit anderen Ionen, z. B. als Aluminiumchlorid.
    Aluminium kann über die Nahrung, die Atemwege oder die Haut aufgenommen werden. Die Aufnahme erheblicher Konzentrationen über einen langen Zeitraum kann zu ernsten gesundheitlichen Auswirkungen führen, wie z. B.:

    - Schäden am Zentralnervensystem
    - Demenz
    - Gedächtnisverlust
    - Antriebslosigkeit
    - Heftiges Zittern

    Aluminium stellt an bestimmten Arbeitsplätzen ein besonderes Risiko dar- wie etwa im Bergbau, wo es oft im Wasser vorkommt. Auch Fabrikarbeiter, die mit Aluminium arbeiten, sind gefährdet, da sie den Aluminiumstaub einatmen und das zu Lungenproblemen führen kann. Gefährlich ist es auch insbesondere für Nierenpatienten, da es über Dialysegeräte in den Körper eindringen kann.

    Umwelttechnische Auswirkungen von Aluminium

    Die Umweltauswirkungen von Aluminium haben unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Hauptsächlich durch die versäuernde Wirkung. Aluminium häuft sich in Pflanzen an und verursacht dann bei den Tieren, die diese Pflanzen fressen, gesundheitliche Schäden.
    In Seen gefährdet eine hohe Aluminiumkonzentration viele Fische und Amphibien, da die Aluminiumionen mit bestimmten Proteinen in den Kiemen der Fische und in den Embryonen der Frösche reagieren und den Tod dieser Tiere verursachen.

    Aluminium und Wasser

    Klicken Sie hier, um weitere Informationen über Aluminium zu erhalten.

    Zurück zum Periodensystem der Elemente.

    Über Lenntech

    Lenntech BV
    Rotterdamseweg 402 M
    2629 HH Delft

    tel: +31 152 755 705
    fax: +31 152 616 289
    e-mail: info@lenntech.com


    Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved