Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Umkehrosmose Entsalzung Geräteausstattung und Kontrolle

Die Geräteausstattung und die Kontrolle einer Anlage ist entscheidend für den Betrieb der Anlage. Je mehr Instrumente, desto leichter die Kontrolle.

Instrumente messen relevante Werte um die Anlagenfunktion zu überwachen (inputs), auf Grundlage derer Pumpen und Ventile (outputs), manuell oder automatisch durch ein PLC, reguliert werden können.

Typische I&C Mermale sind folgende:

Instrumente Indikator / Schalter
Transmitter
Hochdruckpumpenfrequenz fest variabel
Zufluss / Konzentrat Ventil
manuell proportional

Lenntech bietet verschiedene Stufen der Geräteausstattung und Kontrolle (I&C), abhängig von der Anwendung, der Art des Endnutzers und der Anlagengröße:

Ein Grundlegendes I&C besteht aus Anzeigeinstrumenten. Der Volumenstrom und der Druck werden mit einfachen Messgeräten an Ort und Stelle gemessen. Diese Messgeräte benötigen keine Stromversorgung.  Nur das Leitfähigkeitsmessgerät gibt ein analoges Signal aus, da dies der Hauptwert für die Anlangenfunktionsfähigkeit ist. Die Hochdruckpumpe ist nicht mit einer Frequenzmodulation ausgestattet, somit müssen der Volumenstrom und der Druck manuell eingestellt werden, falls die Anlage Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Diese Anlagen werden durch einen vorgefertigten Mikrocontroller mit begrenzter Anzahl an Outputs überwacht.

Ein Standard I&C besteht aus einem Permeat Volumenstromtransmitter, einem ORP und/oder einem Chlorsensor um sicher zu stellen, dass die Chlorinierung und/oder Dechlorinierung effektiv arbeiten.  Temperatur- und pH-Messgeräte werden hinzugefügt um die Permeatqualität zu beobachten. Die Hochdruckpumpe kann mit einer Frequenzmodulation ausgestattet werden, falls hohe Temperaturschwankungen vorliegen. Das Konzentrat oder Zuflussventil bleibt jedoch manuell.

Ein Erweitertes I&C wird für industrielle Anwendungen mit DCS empfohlen. Alle Instrumente sind analog und werden mit dem PLC oder einem Datalogger überwacht. Eine solche Anlage wird mittels eines Touchscreen und dem dazugehörigen PLC, mit analogen und digitalen Inputs und Outputs, gesteuerts. Deshalb ist die  Hochdruckpumpe häufig frequenzgesteuert und das Konzentratventil proportional einstellbar.

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved