Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Ozondesinfektion in Schwimmbecken

Ozon (O3) ist ein sehr wirkungsvolles Desinfektionmittel und kann in Schwimmbädern anstelle von Chlor und Brom verwendet werden. Im Vergleich mit anderen Desinfektionsmitteln, hat Ozon den Vorteil, das sich die Qualität des Schwimmwassers drastisch erhöht.

Durch den Gebrauch von Ozon, wird die Enstehung von Chlor- und Bromnebenprodukten, wie z.B. Chloramine verhindert. Ozon unterstützt sogar den Abbau bereits gebildeter chlorhaltiger Nebenprodukte.Dadurch werden "rote Augen" oder Probleme mit der Atmung verringert. Ozon erzeugt ein frischeres und reineres Badewasser.

Der Gebrauch von Ozon hat für Schwimmbadbesitzer den Vorteil, das das Wasser nicht so häufig erneuert werden muss, was sich wiederum positiv auf die Heizkosten auswirkt.

Desinfektion von Schwimmbadwasser durch Ozon

Einige technische Details:

Außer einem wirkungsvollen Desinfektionmittel ist Ozon auch ein Koagulationsmittel, das die Leistung von Sand- und Aktivkohlefiltern erhöht.

Lenntech ordnet Schwimmbecken entsprechend der deutschen DIN-Norm 19643. In diesen Normen wird unter anderen eine Temperatur abhängige Ozon-Dosis vorgeschrieben. Für Schwimmbecken mit einer Wassertemperatur von 28°C oder 33 - 35°C wird eine Ozon-Dosierung von 0,8 beziehungsweise 1,2 Gramm pro m3 verwendet.

In den meisten Fällen ist die Nachrüstung von vorhandenen Systeme mit Ozonsystemen möglich.

Ozonisierung von Schwimmbadwasser

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved