Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

WHO Trinkwasserstandards 2006

Die Richtlinien der WHO für die Trinkwasserqualität, herausgegeben 2006, gelten als

internationaler Standard zur Gewährleistung sicheren Trinkwassers.

Element/
Substanz

Symbol/
Formel

Normalerweise in frischem Wasser / Oberflächen-wasser / Grundwasser

Gesundheits-basierte Richtlinie der WHO

Aluminium

Al

0,2 mg/l

Ammonium

NH4

< 0,2 mg/l (bis zu 0,3 mg/l in anaerobischem Wasser)

Keine Richtlinie

Antimon

Sb

< 4 μg/l

0.02 mg/l

Arsen

As

0,01 mg/l

Asbest

Keine Richtlinie

Barium

Ba

0,7 mg/l

Berillium

Be

< 1 μg/l

Keine Richtlinie

Bor

B

< 1 mg/l

0,5 mg/l

Cadmium

Cd

< 1 μg/l

0,003 mg/l

Chlor

Cl

Keine Richtlinie

Chrom

Cr+3, Cr+6

< 2 μg/l

0,05 mg/l

Farbe

Nicht erwähnt

Kupfer

Cu

2 mg/l

Cyanide

CN-

0,07 mg/l

Gelöster Sauerstoff

O2

Keine Richtlinie

Fluor

F

< 1,5 mg/l (up to 10)

1,5 mg/l

Härte

mg/l CaCO3

Keine Richtlinie

Hydrogensulfid

H2S

Keine Richtlinie

Eisen

Fe

0,5 - 50 mg/l

Keine Richtlinie

Blei

Pb

0,01 mg/l

Mangan

Mn

0,4 mg/l

Quecksilber

Hg

< 0,5 μg/l

0,006 mg/l

Molybden

Mb

< 0,01 mg/l

0,07 mg/l

Nickel

Ni

< 0,02 mg/l

0,07 mg/l

Nitrat und Nitrit

NO3, NO2

50 mg/l and
3 mg/l

Trübheit

Nicht erwähnt

pH

Keine Richtlinie

Selenium

Se

< < 0,01 mg/l

0,01 mg/l

Silber

Ag

5 – 50 μg/l

Keine Richtlinie

Natrium

Na

< 20 mg/l

Keine Richtlinie

Sulfat

SO4

Keine Richtlinie

Zinn

Sn

Nicht erwähnt

TDS

Keine Richtlinie

Uran

U

0,015 mg/l

Zink

Zn

Keine Richtlinie

Organische Komponenten

Gruppe

Substanz

Formel

Gesundheits-basierte Richtlinie der WHO

Chlorierte Alkane

Methan

CCl4

4 μg/l

Dichlormethan

CH2Cl2

20 μg/l

1,1-Dichlorethan

C2H4Cl2

Keine Richtlinie

1,2-Dichlorethan

ClCH2CH2Cl

30 μg/l

1,1,1-Trichlorethan

CH3CCl3

Keine Richtlinie

Chlorierte Ethene

1,1-Dichlorethen

C2H2Cl2

Keine Richtlinie

1,2-Dichlorethen

C2 H2 Cl2

50 μg/l

Trichlorethen

C2 H Cl3

20 μg/l

Tetrachlorethen

C2 Cl4

40 μg/l

Aromatisierte Kohlenwasserstoffe

Benzen

C6 H6

10 μg/l

Toluen

C7 H8

700 μg/l

Xylen

C8 H10

500 μg/l

Ethylbenzen

C8 H10

300 μg/l

Styren

C8 H8

20 μg/l

Mehrkernige aromatische Kohlenwasserstoffe

C2 H3 N1 O5 P1 3

Nicht erwähnt

Chlorinierte Benzene

Monochlorbenzen (MCB)

C6 H5 Cl

Keine Richtlinie

Dichlorbenzen (DCBs)

1,2-Dichlorobenzen (1,2-DCB)

C6 H4 Cl2

1000 μg/l

1,3-Dichlorobenzen (1,3-DCB)

C6 H4 Cl2

Keine Richtlinie

1,4-Dichlorobenzen (1,4-DCB)

C6 H4 Cl2

300 μg/l

Trichlorobenzen (TCBs)

C6 H3 Cl3

Keine Richtlinie

Verschiedene organische Bestandteile

Di(2-ethylhexyl)adipat (DEHA)

C22 H42 O4

Keine Richtlinie

Di(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP)

C24 H38 O4

8 μg/l

Acrylamid

C3 H5 N O

0.5 μg/l

Epichlorohydrin (ECH)

C3 H5 Cl O

0.4 μg/l

Hexachlorobutadien (HCBD)

C4 Cl6

0.6 μg/l

Ethylenediaminetetraacetic acid (EDTA)

C10 H12 N2 O8

600 μg/l

Nitrilotriacetic acid (NTA)

N(CH2COOH)3

200 μg/l

Organotins

Dialkyltins

R2 Sn X2

Keine Richtlinie

Tributyltin oxide (TBTO)

C24 H54 O Sn2

Keine Richtlinie

Pestizide

Substanz

Formel

Gesundheits-basierte Richtlinie der WHO

Alachlor

C14 H20 Cl N O2

20 μg/l

Aldicarb

C7 H14 N2 O4 S

10 μg/l

Aldrin und Dieldrin

C12 H8 Cl6/

C12 H8 Cl6 O

0.03 μg/l

Atrazin

C8 H14 Cl N5

2 μg/l

Bentazon

C10 H12 N2 O3 S

Keine Richtlinie

Carbofuran

C12 H15 N O3

7 μg/l

Chlordan

C10 H6 Cl8

0.2 μg/l

Chlorotoluron

C10 H13 Cl N2 O

30 μg/l

DDT

C14 H9 Cl5

1 μg/l

1,2-Dibromo-3-chloropropan

C3 H5 Br2 Cl

1 μg/l

2,4-Dichlorophenoxyacetic acid (2,4-D)

C8 H6 Cl2 O3

30 μg/l

1,2-Dichloropropan

C3 H6 Cl2

40 μg/l

1,3-Dichloropropan

C3 H6 Cl2

Keine Richtlinie

1,3-Dichloropropen

CH3 CHClCH2 Cl

20 μg/l

Ethylenedibromid (EDB)

Br CH2 CH2 Br

Nicht erwähnt

Heptachlor und Heptachlorepoxide

C10 H5 Cl7

Keine Richtlinie

Hexachlorbenzen (HCB)

C10 H5 Cl7 O

Keine Richtlinie

Isoproturon

C12 H18 N2 O

9 μg/l

Lindan

C6 H6 Cl6

2 μg/l

MCPA

C9 H9 Cl O3

2 μg/l

Methoxychlor

(C6H4OCH3)2CHCCl3

20 μg/l

Metolachlor

C15 H22 Cl N O2

10 μg/l

Molinat

C9 H17 N O S

6 μg/l

Pendimethalin

C13 H19 O4 N3

20 μg/l

Pentachlorphenol (PCP)

C6 H Cl5 O

9 μg/l

Permethrin

C21 H20 Cl2 O3

300 μg/l

Propanil

C9 H9 Cl2 N O

Keine Richtlinie

Pyridat

C19H23ClN2O2S

Keine Richtlinie

Simazin

C7 H12 Cl N5

2 μg/l

Trifluralin

C13 H16 F3 N3 O4

20 μg/l

Chlorophenoxy herbizide (ausgenommen 2,4-D und MCPA)

2,4-DB

C10 H10 Cl2 O3

90 μg/l

Dichlorprop

C9 H8 Cl2 03

100 μg/l

Fenoprop

C9H7Cl3O3

9 μg/l

MCPB

C11 H13 Cl O3

Keine Richtlinie

Mecoprop

C10H11ClO3

10 μg/l

2,4,5-T

C8 H5 Cl3 O3

9 μg/l

Desinfektionsmittel und Desinfektionsnebenprodukte

Gruppe

Substanz

Formel

Gesundheits-basierte Richtlinie der WHO

Desinfektionsmittel

Chloramine

NHnCl(3-n),
where
n = 0,
1 or 2

Nicht erwähnt

Chlorine

Cl2

5 mg/l

Chlordioxid

ClO2

Keine Richtlinie

Iod

I2

Keine Richtlinie

Desinfektions-nebenprodukte

Bromat

Br O3-

10 μg/l

Chlorat

Cl O3-

70 μg/l

Chlorit

Cl O2-

70 μg/l

Chlorophenol

2-Chlorphenol (2-CP)

C6 H5 Cl O

Keine Richtlinie

2,4-Dichlorphenol (2,4-DCP)

C6 H4 Cl2 O

Keine Richtlinie

2,4,6-Trichlorphenol (2,4,6-TCP)

C6 H3 Cl3 O

200 μg/l

Formaldehyd

HCHO

Keine Richtlinie

MX (3-Chloro-4-dichloromethyl-5-hydroxy-2(5H)-furanone)

C5 H3 Cl3 O3

Keine Richtlinie

Trihalomethan

Bromoform

C H Br3

100 μg/l

Dibromchloromethan

CH Br2 Cl

100 μg/l

Bromodichlormethan

CH Br Cl2

60 μg/l

Chloroform

CH Cl3

300 μg/l

Chlorinierte Essig-säure

Monochloressigsäure

C2 H3 Cl O2

Keine Richtlinie

Dichloressigsäure

C2 H2 Cl2 O2

50 μg/l

Trichloressigsäure

C2 H Cl3 O2

20 μg/l

Chlorhydrat (Trichloracetaldehyde)

C Cl3 CH(OH)2

Keine Richtlinie

Chloraceton

C3 H5 O Cl

Keine Richtlinie

Halogeniertes Acetonitril

Dichloroacetonitril

C2 H Cl2 N

20 μg/l

Dibromoacetonitril

C2 H Br2 N

70 μg/l

Bromochloroacetonitril

CH Cl2 CN

Keine Richtlinie

Trichloroacetonitril

C2 Cl3 N

Keine Richtlinie

Cyanogenchlorid

Cl CN

70 μg/l

Chloropicrin

C Cl3 NO2

Keine Richtlinie

Verglichen mit den WHO Trinkwasserstandards von 1993 sind einige Richtlinien weniger strikt (z.B. Antimon, Bor, Tetrachlorkohlenstoff), andere sind wiederum deutlich strenger (z.B. Uran und DDT). Für Chlor, Natriumsulfat, Zink und andere Substanzen sind die Richtlinien entfallen.

Das gesamte WHO Document finden Sie unter: http://www.who.int/water_sanitation_health/dwq/gdwq0506.pdf

Klicken Sie hier für die WHO Richtlinien zur Trinkwasserqualität 1993.

Zurück zum Vergleich von den WHO und EU Wasserstandards

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved