Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification --> Lenntech <!-- PLUGIN:LANGUAGE:water_treatment_and_purification -->

Reinstwasser

Reinstwasser wird hauptsächlich in der Halbleiter- und pharmazeutischen Industrie benutzt. Die Produktion von Reinstwasser verlangt eine fachkundige Arbeitsweise, wobei die Anforderungen dabei aufgrund der fortschreitenden Miniaturisierung in der Halbleiterindustrie jedes Jahr strenger werden.

Reinstwasser enthält per Definition nur H20-Moleküle sowie H+ und OH- Ionen im Gleichgewicht.

Die Leitfähigkeit beträgt bei 25oC ungefähr 0,054 µS/cm, was einem spezifischen Widerstand von 18,3 MOhm entspricht.

Die Produktion von Reinstwasser erfolgt oftmals in zwei Schritten, da Leitungs- oder Grundwasser zuerst mittels Membranfiltration, Feinstfiltration, UV- und Ozonszstemen oder Ionenaustauschern demineralisiert werden muss um eine Leitfähigkeit von 10 µS/cm zu erreichen.

Anschliessend wird das demineralisierte Wasser durch ein Hochdurchsatz-Mischbett oder mittels elektrischer Deionisation zu Reinstwasser aufbereitet.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Informationen zur elektrischen Leitfähigkeit des Wassers.

Space filling model of a water molecule

H2O-Molekül

Über Lenntech

Lenntech BV
Rotterdamseweg 402 M
2629 HH Delft

tel: +31 152 755 705
fax: +31 152 616 289
e-mail: info@lenntech.com


Copyright © 1998-2016 Lenntech B.V. All rights reserved